Connect with us

Coindesk

Die kleinen Jungs rebellieren gegen ihre Big Brother Hedge Funds

GameStop Börsenchaos, das Krypto lehrt. Die Reddit-basierte Handelsgemeinschaft WallStreetBets hat dazu geführt, dass sich Aktien wie Kryptowährungen verhalten…

Published

on

In dieser Folge Anna Baydakova, Tanzeel Akhtar und Danny Nelson Besprechen Sie, was das GameStop-Börsenchaos Krypto lehren kann, warum die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich anstelle von Krypto digitale Währungen (CBDC) der Zentralbank verwendet und welche Datenschutzbedenken in Bezug auf Chinas digitalen Yuan bestehen.

Die große Geschichte der Woche betrifft die Reddit-basierte Handelsgemeinschaft namens WallStreetBets Dies hat dazu geführt, dass sich Aktien wie Kryptowährungen verhalten – sehr volatil. WallStreetBets haben in den traditionellen Märkten für Chaos gesorgt, nachdem die GameStop-Aktien in fünf Tagen um fast 900% auf rund 380 USD gestiegen sind. Der Hedgefonds Melvin Capital Management erlitt schwere Verluste durch Wetten gegen den Videospielehändler GameStop.

Behebt Crypto das?

Der digitale Yuan stand bei der gestrigen CBDC-Umfrage der BIZ, besser bekannt als Bank für Zentralbanken, im Vordergrund. Dort sagten Forscher, dass 20% der Weltbevölkerung in den nächsten drei Jahren wahrscheinlich Allzweck-Digitalfiat verwenden werden. Was sie nicht sagten, war die Identität des Landes mit 18% der Weltbevölkerung. China!

In der Zwischenzeit haben Sicherheitsforscher begonnen, potenzielle Risiken des digitalen Yuan für Benutzer außerhalb Chinas zu berücksichtigen. Das Center for New American Security veröffentlichte einen Bericht darüber, wie die Kommunistische Partei Chinas Zugang zu den Finanzdaten von Menschen weltweit erhalten könnte, einschließlich möglicherweise Amerikanern, die in Zukunft das chinesische System nutzen werden.

Würden Sie so etwas verwenden und kümmern Sie sich um die Privatsphäre Ihrer Transaktionen?

In dieser Folge erwähnte Geschichten:

Hat dir die Show gefallen? Wir würden gerne hören, was Sie denken. Hinterlassen Sie uns eine Bewertung zu Apple Podcasts oder Ihrem bevorzugten Service und sprechen Sie uns direkt per E-Mail unter an borderless@coindesk.com.

Andere Folgen Der digitale Yuan stand bei der gestrigen CBDC-Umfrage der BIZ, besser bekannt als Bank für Zentralbanken, im Vordergrund. Dort sagten Forscher, dass 20% der Weltbevölkerung in den nächsten drei Jahren wahrscheinlich Allzweck-Digitalfiat verwenden werden. Was sie nicht sagten, war die Identität des Landes mit 18% der Weltbevölkerung. China!

Source: https://www.coindesk.com/podcasts/coindesk-reports/small-investors-rebel-against-big-brother-hedge-funds

Coindesk

Japans SBI investiert achtstellige Summe in das Schweizer Crypto Bank Sygnum

Das japanische Finanzdienstleistungsunternehmen SBI Holdings wird eine laufende Finanzierungsrunde für die Schweizer Digital Asset Bank Sygnum leiten….

Published

on

Die Tochtergesellschaft von SBI für digitale Vermögenswerte wird eine Runde leiten, in der das Schweizer Unternehmen in sechs Monaten rund 30 Millionen US-Dollar gesammelt hat.

18. Februar 2021 um 12:07 Uhr UTCUpdated 18. Februar 2021 um 1:24 Uhr UTC

Japans SBI investiert eine achtstellige Summe in das Schweizer Crypto Bank Sygnum

SBI Holdings, ein japanisches Finanzdienstleistungsunternehmen, wird eine laufende strategische Spendenrunde für die Schweizer Digital Asset Bank Sygnum leiten.

Sygnum, das über eine Schweizer Banklizenz verfügt, gab am Dienstag bekannt, dass es eine achtstellige US-Dollar-Investition von SBIs Tochtergesellschaft SBI Digital Asset Holdings erhalten hat, mit deren Hilfe das Unternehmen seinen Kundenstamm vergrößern und in neue Märkte expandieren kann Europa und Asien.

Das Unternehmen mit Sitz in der Schweiz und in Singapur gab bekannt, dass durch die Spendenaktion in den letzten sechs Monaten Investitionen in Höhe von rund 30 Millionen US-Dollar getätigt wurden, was dem Unternehmen dabei half, sein verwaltetes Vermögen zu vergrößern, das sich im Januar 2021 auf über 500 Millionen US-Dollar belief.

Während sich das Unternehmen auf ein mögliches öffentliches Angebot vorbereitet, wird das eingeworbene Kapital auch dazu dienen, das Angebot an Verwahrungsangeboten von Sygnum zu erweitern, die Tokenisierungsplattform und die Handelsfazilität für den Sekundärmarkt zu kommerzialisieren und die Open-Banking-API-Infrastruktur zu erweitern.

„Mit diesem starken Start ins Jahr 2021 freuen wir uns darauf, mit unseren Stakeholdern zusammenzuarbeiten, um weiterhin neue Lösungen zu entwickeln, neue Produkte auf den Markt zu bringen und unseren Kunden letztendlich die Möglichkeit zu geben, sicher, bequem und sicher an der schnell wachsenden Chance digitaler Assets teilzunehmen vollständig reguliert “, sagte Gerald Goh, Mitbegründer und CEO von Sygnum Singapore.

Die beiden Firmen unterhalten seit letztem Oktober eine Geschäftsbeziehung einen Fonds aufgelegt in Singapur konzentrierte sich auf frühzeitige Investitionsmöglichkeiten in Kryptowährung.

Source: https://www.coindesk.com/japans-sbi-investing-eight-figure-sum-in-swiss-crypto-bank-sygnum

Continue Reading

Coindesk

Die Deutsche Bank plant stillschweigend, Crypto Custody, Prime Brokerage-CoinDesk, anzubieten

Der Spielplan der Bank wurde in einem weithin übersehenen Bericht des Weltwirtschaftsforums deutlich sichtbar….

Published

on

Der Spielplan der Bank wurde in einem weithin übersehenen Bericht des Weltwirtschaftsforums deutlich sichtbar.

Hauptsitz der Deutschen Bank in Frankfurt (Thomas Lohnes / Getty Images)

13. Februar 2021 um 2:10 Uhr UTCUpdated 13. Februar 2021 um 2:18 Uhr UTC

Die Deutsche Bank plant stillschweigend, Crypto Custody, Prime Brokerage, anzubieten

Die Deutsche Bank hat sich der wachsenden Zahl großer Finanzinstitute angeschlossen, die sich mit der Verwahrung von Kryptowährungen befassen, und versucht, Hedge-Fonds, die in die Anlageklasse investieren, High-Touch-Services anzubieten.

Der Prototyp der Digital Asset Custody der Deutschen Bank zielt darauf ab, „eine vollständig integrierte Verwahrplattform für institutionelle Kunden und deren digitale Assets zu entwickeln, die eine nahtlose Verbindung zum breiteren Kryptowährungs-Ökosystem bietet“ ein wenig beachteter Bericht des Weltwirtschaftsforums, Gastgeber des jährlichen Muckety-Muck-Treffens in Davos, Schweiz.

In einer Passage auf Seite 23 des Berichts vom Dezember 2020 plant die größte deutsche Bank die Schaffung einer Handels- und Token-Emissionsplattform, die die Verbindung digitaler Vermögenswerte mit traditionellen Bankdienstleistungen und die Verwaltung der Reihe digitaler Vermögenswerte und Fiat-Bestände in einem einzigen zu verwendende Plattform.

Große Banken kündigen jetzt Pläne an, fast täglich in die Krypto-Verwahrung einzutreten. Die Bank of New York Mellon, die weltweit größte Depotbank, tritt der Partei Anfang dieser Woche bei.

Die US-Banken erhielten dank des Vorjahres einige regulatorische Klarheit Interpretationsbriefe vom Amt des Währungsprüfers. In Deutschland stehen Firmen an, um spezielle Krypto-Sorgerechtslizenzen von der Aufsichtsbehörde des Landes, der BaFIN, zu erhalten.

Deutsche, die Welt 21. größte Banksagte, es ziele darauf ab, "die Sicherheit und Zugänglichkeit von Vermögenswerten für Kunden zu gewährleisten, indem eine Hot / Cold-Speicherlösung für institutionelle Zwecke mit Versicherungsschutz angeboten wird." Es werden keine spezifischen Kryptowährungen oder Token erwähnt.

Die Plattform zur Verwahrung digitaler Vermögenswerte würde schrittweise eingeführt. Es würde Kunden schließlich die Möglichkeit geben, digitale Vermögenswerte über eine Partnerschaft mit Prime Brokern (die sich wie Concierges für Hedgefonds verhalten), Emittenten und geprüften Börsen zu kaufen und zu verkaufen.

Die Bank sagt, sie würde auch "Mehrwertdienste wie Steuern, Bewertungsdienste und Fondsverwaltung, Kreditvergabe, Absteckung und Abstimmung bereitstellen und eine Open-Banking-Plattform bereitstellen, um das Onboarding von Drittanbietern zu ermöglichen".

Der Service würde sich an Vermögensverwalter, Vermögensverwalter, Family Offices, Unternehmen und digitale Fonds richten, so die Bank.

Im Sinne eines Geschäftsmodells würde die Bank zunächst Depotgebühren erheben und später Gebühren für Tokenisierung und Handel erheben.

Die Deutsche hat einen Proof of Concept abgeschlossen und strebt 2021 ein Produkt mit minimaler Lebensfähigkeit an, während sie das globale Kundeninteresse für eine Pilotinitiative untersucht.

Die Pressestelle der Bank konnte am Freitagabend nicht für eine Stellungnahme erreicht werden. Ein Sprecher hatte sich geweigert, zu potenziellen Plänen für ein Depotgeschäft für digitale Vermögenswerte Stellung zu nehmen, als er letzte Woche von CoinDesk kontaktiert wurde.

Source: https://www.coindesk.com/deutsche-bank-crypto-custody-prime-brokerage

Continue Reading

Coindesk

Elon Musk beißt zurück bei Freewallet nach Dogecoin Tweet

Der CEO von Tesla sagte, Krypto-Benutzer sollten Brieftaschen meiden, die ihnen keinen Zugriff auf ihre privaten Schlüssel gewähren…

Published

on

Der CEO von Tesla sagte, Krypto-Benutzer sollten Brieftaschen meiden, die ihnen keinen Zugriff auf ihre privaten Schlüssel gewähren

10. Februar 2021 um 12:07 Uhr koordinierte Weltzeit

Elon Musk beißt zurück bei Freewallet nach Dogecoin Tweet

Elon Musk hat Freewallet am einen kurzen Schrumpf gegeben Twitter nachdem der Cryptocurrency Wallet-Anbieter versucht hatte, den Tweet des Tesla-CEO zur Feier seiner Dogecoin zu nutzen, um für seine Dienste zu werben.

  • Die App von Freewallet sagen "saugt"Musk erklärte am Mittwoch seine Überzeugung, dass Krypto-Benutzer Brieftaschen meiden sollten, die ihnen keinen Zugriff auf ihre privaten Schlüssel gewähren
  • Musk folgte dem ein Bild von Chuck Norris twittern Der Kampfkünstler und Schauspieler "kann Bitcoins vom Mt. Gox abheben", eine Interpretation des beliebten Memes "Chuck Norris Facts"
  • Aufgrund von Sicherheitsvorfällen wie dem berüchtigten Hack der Mt. Gox Austausch, der fast 750.000 Benutzer im Wert von 450 Millionen US-Dollar entlastete BitcoinKrypto-Experten empfehlen, Bestände in sicheren Geldbörsen außerhalb von Drittanbietern aufzubewahren.
  • Das Gefühl hat zu dem populären Ausdruck geführt: "Nicht deine Schlüssel, nicht deine Münzen."
  • Freewallet hatte retweetet Moschus Tweet während einer kürzlichen Dogecoin Preisanstieg, der versucht, seine DOGE-Kaufdienste zu fördern.
  • Moschus hat es geliebt Tweeten über Bitcoin und Dogecoin, oft als freundliches Trolling der Krypto-Community angesehen. Tesla gab jedoch am Montag bekannt, dass es hatte 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoin investiert, Nachrichten, die dazu führten, dass die Kryptowährung neue Höchststände über 48.000 US-Dollar erreichte.

Source: https://www.coindesk.com/elon-musk-bites-back-at-freewallet-after-dogecoin-tweet

Continue Reading

Trending