Connect with us

Luft- und Raumfahrt

Globaler Luft- und Raumfahrtbericht 2021: Auswirkungen und Erholung von COVID 19 bis 2030

Zu den wichtigsten Unternehmen auf dem Luft- und Raumfahrtmarkt gehören The Boeing Company; Airbus; Lockheed Martin Corporation; General Dynamics Corporation und Northrop Grumman Corporation. Der globale Luft- und Raumfahrtmarkt wird voraussichtlich von 298 USD wachsen….

Published

on

New York, 1. Februar 2021 (GLOBE NEWSWIRE) – Reportlinker.com gibt die Veröffentlichung des Berichts "Aerospace Global Market Report 2021: Auswirkungen und Wiederherstellung von COVID 19 bis 2030" bekannt. https://www.reportlinker.com/p06018925/?utm_source=GNW
01 Milliarden im Jahr 2020 auf 327,96 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021 bei einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 10%. Das Wachstum ist hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass die Unternehmen ihre Geschäftstätigkeit neu ordneten und sich von den Auswirkungen von COVID-19 erholten, die zuvor zu restriktiven Eindämmungsmaßnahmen geführt hatten, die soziale Distanzierung, Fernarbeit und die Einstellung kommerzieller Aktivitäten beinhalteten, die zu operativen Herausforderungen führten. Der Markt wird voraussichtlich 2025 430,87 Mrd. USD bei einer jährlichen Wachstumsrate von 7% erreichen.

Der Luft- und Raumfahrtmarkt besteht aus dem Verkauf von Luft- und Raumfahrtausrüstung (einschließlich Flugzeugen) durch Unternehmen (Organisationen, Einzelunternehmer und Partnerschaften), die Verkehrsflugzeuge herstellen, Wartungs-, Reparatur- und Überholungsdienste für Flugzeuge durchführen sowie Support- und Zusatzausrüstung wie Radar und Flugverkehr herstellen Kontrolltürme und Satelliten für zivile Zwecke. Die Luft- und Raumfahrtindustrie besteht aus Unternehmen, die an der Entwicklung von Prototypen und der Herstellung oder Montage kompletter Flugzeuge und Flugzeugteile für kommerzielle Zwecke beteiligt sind. Zu dieser Branche gehören auch Unternehmen, die Änderungen oder Umbauten, Reparaturen, Austausch von Teilen sowie die vollständige Überholung und den Wiederaufbau von Verkehrsflugzeugen anbieten. Zu den Flugzeugtypen, die von Unternehmen dieser Branche hergestellt werden, gehören Segelflugzeuge, Hubschrauber, Drohnen, Ultraleichtflugzeuge, Passagierflugzeuge und Privatjets. Der Luft- und Raumfahrtmarkt ist in Verkehrsflugzeuge unterteilt. Wartung, Reparatur und Überholung von Flugzeugen sowie Unterstützung und Zusatzausrüstung für die Luft- und Raumfahrt.

Nordamerika war die größte Region auf dem globalen Luft- und Raumfahrtmarkt und machte 2020 50% des Marktes aus. Der asiatisch-pazifische Raum war mit 22% des globalen Luft- und Raumfahrtmarktes die zweitgrößte Region. Osteuropa war die kleinste Region auf dem globalen Luft- und Raumfahrtmarkt.

Hubschrauberhersteller verwenden zunehmend Teile, die aus kohlefaserverstärktem Kunststoffverbundmaterial (CFK) hergestellt sind, da dieses Material Hubschrauberteilen eine höhere Festigkeit verleiht als herkömmliche Metallteile. CFK-Materialien verbessern die Festigkeit und das Gewicht von Hubschraubern und bieten eine höhere Korrosionsbeständigkeit. Diese Eigenschaften ermöglichen es Hubschraubern, höhere Lasten zu bewältigen. Zu den wichtigsten Hubschrauberherstellern, die CFK-Materialien verwenden, gehören Airbus, Boeing und Sikorsky.

Flugzeughersteller verwenden maschinelle Lerntechniken wie künstliche Intelligenz (KI), um die Sicherheit und Qualität von Flugzeugen zu verbessern und die Produktivität der Fertigung zu verbessern. Algorithmen für maschinelles Lernen erfassen Daten von Schnittstellen von Maschine zu Maschine und von Maschine zu Mensch und verwenden Datenanalysen, um effektive Entscheidungen zu treffen. Diese Technologien optimieren die Fertigungsabläufe und senken die Kosten. GE Aviation verwendet beispielsweise maschinelles Lernen und Datenanalyse, um Fehler in Triebwerken zu identifizieren, was die Lebensdauer der Komponenten verlängert und die Wartungskosten senkt. Boeing hat erfolgreich Algorithmen für maschinelles Lernen entwickelt, um Flugzeuge zu entwerfen und den Fabrikbetrieb zu automatisieren.

Das gesamtwirtschaftliche Wachstum der Schwellenländer dürfte sich positiv auf den Markt für die Herstellung von Verkehrsflugzeugen auswirken. Das aufgrund des Wirtschaftswachstums steigende verfügbare Einkommen in den Schwellenländern wirkte sich positiv auf die Nachfrage nach Flugreisen aus. Der Internationale Währungsfonds (IWF) prognostiziert für 2021 ein globales BIP-Wachstum von 5,4%. Für die Industrieländer wird im Prognosezeitraum ebenfalls ein stabiles Wachstum erwartet. Darüber hinaus wird erwartet, dass die Schwellenländer im Prognosezeitraum weiterhin etwas schneller wachsen als die Industrieländer. Ein stabiles Wirtschaftswachstum dürfte die Investitionen für die Sicherheit des Landes erhöhen und damit den Luft- und Raumfahrtmarkt im Prognosezeitraum antreiben.

Lesen Sie den vollständigen Bericht: https://www.reportlinker.com/p06018925/?utm_source=GNW

Über Reportlinker
ReportLinker ist eine preisgekrönte Marktforschungslösung. Reportlinker findet und organisiert die neuesten Branchendaten, sodass Sie alle erforderlichen Marktforschungen erhalten – sofort an einem Ort.

__________________________

Source: https://www.globenewswire.com/news-release/2021/02/01/2167455/0/en/Aerospace-Global-Market-Report-2021-COVID-19-Impact-and-Recovery-to-2030.html

Luft- und Raumfahrt

Globale Flugsicherheitskampagne zielt auf "Müllhaufen" ab, um die Überlastung der Piloten zu verringern

Als es am 7. Juli 2017 an der Zeit war, in San Francisco zu landen, konnten sich die Piloten eines Air Canada-Jets nicht an eine kritische Information erinnern, auf der sie vergraben waren…

Published

on

Als es am 7. Juli 2017 an der Zeit war, in San Francisco zu landen, konnten sich die Piloten eines Air Canada-Jets nicht an eine wichtige Information erinnern, die auf Seite acht eines 27-seitigen Briefing-Pakets vergraben war: die Schließung eines der beiden Flughäfen des Flughafens Landebahnen.

Die müden Piloten verwechselten die Landebahn, auf der sie landen durften, mit der Landebahn, die geschlossen war. Sie wählten den falschen Bezugspunkt und stellten sich auf, um stattdessen auf einem parallelen Rollweg zu landen. Sie kamen innerhalb von Sekunden nach der Kollision mit vier Flugzeugen.

Mehr als drei Jahre später wurde eine weltweite Kampagne zur Verbesserung der Flugsicherheit gestartet, indem die Informationsüberflutung der Piloten von Air Canada 759 verringert wurde.

Die Reform des mehr als hundert Jahre alten Systems von Notices to Airmen (NOTAMs), das ursprünglich den Notices to Mariners nachempfunden war, ist Teil eines umfassenderen Vorhabens, die Luftfahrt zu vereinfachen, insbesondere nach zwei Abstürzen der Boeing 737 MAX.

Für Langstreckenflüge können bis zu 200 Seiten NOTAMs für Piloten auf Papier oder einem iPad eingesehen werden. Viele davon sind ebenso irrelevant wie allgemeine Warnungen vor Vogelgefahren, Grasschneiden an Flughäfen oder Bauhindernisse in geringer Höhe, die nur für relevant sind Hubschrauber und Leichtflugzeuge.

Seit Jahrzehnten tragen solche standardisierten Bulletins der nationalen Flugsicherungsbehörden – Teil eines globalen Sicherheitsregimes, das von Ländern über die Luftfahrtbehörde der Vereinten Nationen verwaltet wird – dazu bei, die Sicherheit der Luftfahrt zu gewährleisten.

Die Branche ist jedoch so groß geworden, dass das durch redundante Warnungen verursachte Geräusch zunehmend als Gefahr angesehen wird.

In unvorhersehbarer Reihenfolge angezeigt und in einem vor Jahrzehnten konzipierten Telegraphencode geschrieben, sind die Großbuchstaben mit byzantinischen Abkürzungen durchsetzt, die selbst für erfahrene Piloten Probleme bereiten können, wenn sie überarbeitet sind, insbesondere für nicht-englische Muttersprachler.

Eine Warnung, dass eine Navigationshilfe am internationalen Flughafen Hongkong Ende Mai weniger als zwei Stunden lang nicht verfügbar sein wird, lautet beispielsweise wie folgt:

A0290 / 21 NOTAMN Q) VHHK / QNMAU / IV / NBO / AE / 000/999 / 2219N11355E005 A) VHHH B) 2105252130 C) 2105252329 E) SIU MO ZU DVOR / DME ‘SMT’ 114,80 MHz / CH95X NICHT AVBL DUE MAINT.

In den Vereinigten Staaten warnen die Ermittler seit Jahren davor, dass der Datenstrom die Piloten entweder überwältigen oder einfach ignoriert werden könnte.

Viele werden ausgestellt, um eine rechtliche Haftung zu vermeiden, anstatt die Sicherheit zu verbessern, sagen Experten.

"(NOTAMs) sind nur ein Haufen Müll, dem niemand Aufmerksamkeit schenkt", sagte Robert Sumwalt, Vorsitzender des US-amerikanischen National Transportation Safety Board, bei einer Anhörung im Jahr 2018 zum Vorfall mit Air Canada, die die weltweite Kampagne für Veränderungen ankurbelte.

Kleine Schritte

Jetzt führt die Internationale Zivilluftfahrt-Organisation der Vereinigten Staaten (ICAO) die Bemühungen zur Überarbeitung des Systems durch.

Der erste Schritt besteht darin, veraltete NOTAMs zu entfernen. Offiziell sollen die Warnungen nach 90 Tagen ablaufen. Laut ICAO sind jedoch 20% der mehr als 36.000 weltweit aktiven Mitteilungen älter.

"Sie können sich vorstellen, wie unglaublich frustrierend es für die Crews ist, denn im Grunde sagen wir:" Hier sind 200 Seiten Müll. Darin befindet sich ein NOTAM, das möglicherweise Ihre Karriere beenden oder Ihr Flugzeug und Ihre Passagiere in Gefahr bringen könnte, und es liegt an Ihnen, es zu finden “, sagte Mark Zee, der Gründer der Flugbetriebsberatungsfirma OPSGROUP, der eine Schlüsselrolle gespielt hat Rolle bei der Lobbyarbeit für Veränderungen.

Der nächste Schritt, von dem Zee sagte, er sei für 2022 geplant, wird die wichtigsten Warnungen oben im Briefing-Paket priorisieren und es den Fluggesellschaften ermöglichen, diejenigen herauszufiltern, die für ihre Besatzungen nicht relevant sind.

Ein letzter Schritt – laut Piloten längst überfällig – wäre, das Format von NOTAMs zu ändern, um sie leserfreundlicher zu machen.

Luftraum-NOTAMs werden beispielsweise häufig als eine Reihe von Breiten- und Längengraden angegeben, die bedeutungslos sind, es sei denn, die Piloten haben Zeit, sie zu kartieren – und dies nicht, sagte Stuart Beveridge, australischer Verband für Sicherheit und technischer Direktor der Luftpiloten.

"Wir haben also tatsächlich vorgeschlagen, dass sie in das 21. Jahrhundert übergehen und sich mit Groß- und Kleinschreibung, Zeichensetzung, einfacher standardisierter Sprache, Zeitformaten, die nicht nur Zahlenfolgen sind, und, wo möglich, grafischen Informationen befassen", sagte er.

Obwohl die Kampagne vielversprechend ist, zeigt sie das Tempo des Wandels in der globalen Luftfahrt, sagen Sicherheitsexperten. Es könnte Jahre dauern, bis alle Länder Änderungen in Kraft setzen.

In Albanien gibt es beispielsweise ein aktives NOTAM aus dem Jahr 2000, das Piloten eine Telefonnummer zur Verfügung stellt, die sie anrufen können, wenn sie ein Kommunikationsproblem im Zusammenhang mit dem Jahr 2000 haben.

"Ich lese also im Grunde genommen über das Jahr 2000 und denke, dass sie möglicherweise nicht das bedeuten können, was vor 20 Jahren noch nie passiert ist", sagte Zee.

"Und ganz unten steht einer, der zum Beispiel besagt, dass zwei Wochen lang kein Düsentreibstoff verfügbar ist. Ich habe es verpasst. Jetzt bin ich eingeflogen und kann keinen Treibstoff mehr bekommen, um wieder rauszukommen. "

(Berichterstattung von Jamie Freed in Sydney; zusätzliche Berichterstattung von Allison Lampert in Montreal; Redaktion von Tim Hepher und Richard Pullin)

Themen Luftfahrt

Für Langstreckenflüge können bis zu 200 Seiten NOTAMs für Piloten auf Papier oder einem iPad eingesehen werden. Viele davon sind ebenso irrelevant wie allgemeine Warnungen vor Vogelgefahren, Grasschneiden an Flughäfen oder Bauhindernisse in geringer Höhe, die nur für relevant sind Hubschrauber und Leichtflugzeuge.

Source: https://www.insurancejournal.com/news/international/2021/04/29/611926.htm

Continue Reading

Luft- und Raumfahrt

Aufbau der Belegschaft Teil III

Die Wartung, Reparatur und Überholung der Luftfahrt (MRO) profitiert von den Bemühungen der Industrie, mehr Menschen für Karrieren in der Luftfahrtwartung zu gewinnen. Der Abschwung in Covid kann sich jedoch auf die Rückkehr der Arbeitnehmer auswirken….

Published

on

Bereits in diesem Jahr wird ein Fachkräftemangel erwartet

Von Kathryn B. Creedy

  • Die steigende Nachfrage führt zu einer Erholung der Einstellungen
  • Der Personalabbau bei MRO ist im Vergleich zu anderen Sektoren minimal
  • Arbeitskräftemangel, Kosten bleiben ein ernstes Problem
  • Schlüsselpersonen, die die Branche verlassen
  • Covid ist eine Zyklizitätserinnerung, die andere zum Verlassen bringt
  • Eine Verschiebung der Nachfrage kann die Vorhersage einer Erholung erschweren
  • MRO-Rekrutierungsbemühungen, die es schaffen, die AMT-Registrierung zu erhöhen
  • Die Schulen müssen 2700 neue Absolventen hervorbringen, um die Nachfrage zu befriedigen
  • Der Säuretest wird die Einschreibungszahlen für 2020 sein
  • Industrie leistet schlechte Arbeit bei der Rekrutierung von Militärs und erobert nur 10%

Dieser Artikel ist der dritte in einer Reihe, in der der Bedarf an Arbeitskräften in verschiedenen Branchen bewertet wird. Teile Einer und Zwei befasste sich mit der Herstellung.

Laut einem Oliver Wyman wird der Technologiemangel voraussichtlich bereits in diesem Jahr wieder auftreten Studie Zumal einige arbeitslose Techniker die Belegschaft dauerhaft verlassen, ähnlich wie dies in der EU der Fall war Pilot Corp in der letzten Ausgabe behandelt.

Die gute Nachricht ist, dass die MRO-Belegschaft nicht so am Boden zerstört war wie andere Disziplinen und schätzungsweise nur um 3% zurückgegangen ist. Die Erholung, die Oliver Wyman für 2022/23 erwartet, lässt MROs angesichts früherer Defizite nur ungern Mitarbeiter verlieren.

JSFirm, das branchenführende Vermittlungsunternehmen, berichtete, dass die Einstellung bereits wieder aufgenommen wurde. Die Umfrage zu Einstellungstrends unter Einstellungsfachleuten, Führungskräften und Geschäftsinhabern ergab, dass über 20% für 2021 ein Wachstum prognostizieren. Darüber hinaus haben 66% der Befragten im Jahr 2020 trotz der Pandemie keine Stellen abgebaut. Darüber hinaus werden voraussichtlich 33% im zweiten Quartal 2021 eingestellt, wobei Piloten, Wartungs- und Avioniktechniker am stärksten nachgefragt werden.

Herausgegeben von Kathryn B. Creedy

Kathryn B. Creedy ist eine erfahrene Luftfahrtjournalistin und Kommunikationsstrategin. Meine Byline ist in CNN Travel, The Points Guy, BBC Capital, der Los Angeles Times, Forbes Online, der Washington Post, Flyer Talk, Geschäftsreisenden, Business Travel Executive, Afar, Flightglobal, Zentrum für Luftfahrt, Aviation Week & Space Technology, erschienen. Low Fare & Regional Airlines, Inflight, internationale Geschäftsflughäfen, Flughäfen, Mittellinien, Regional Gateway, Runway Girl Network und Metropolitan Airport News unter anderem. 2018 wurde ich für ihre Arbeit als Business Aviation Journalistin für den Sapphire Pegasus Business Aviation Award ausgezeichnet. Sie erstellte vier Newsletter, darunter zwei Webpublikationen. Autor: Time Flies – Die Geschichte von SkyWest Airlines. Erhielt während meiner gesamten Karriere durchweg Prämien oder Belobigungen. Begründete Commuter / Regional Airline News, um sie zur Bibel der Branche zu machen. Mitbegründer von C / R Airline News International zur Berichterstattung über Europa. Gründungsredakteur von Aviation Today's Daily Brief, VLJ Report. Gründungs-Senior Analyst Nordamerika für das Center for Aviation und nordamerikanischer Redakteur für Low Fare & Regional Airlines und Inflight. Schlüsselwörter: Aviation , Reisen, Business Jets, Werbung, Flugzeuge, Fluggesellschaften, Verlagswesen, Öffentlichkeitsarbeit, Unternehmenskommunikation, Medienspezialist, Weitere Beiträge anzeigen

Post Navigation

Source: https://futureaviationaerospaceworkforce.com/2021/04/29/building-the-workforce-part-iii/

Continue Reading

Luft- und Raumfahrt

Das Startup für Elektroflugzeuge beschuldigt den Rivalen, seine Geheimnisse gestohlen zu haben: vom New York Times News Service Syndicate

Das Dawson County Journal bietet nationale und internationale Nachrichten für Menschen in Nebraska und überall….

Published

on

Das Zeitalter der Elektroflugzeuge mag noch Jahre entfernt sein, aber der Kampf um diesen Markt heizt sich bereits auf.

Wisk Aero, ein Startup, das ein Elektroflugzeug entwickelt, das wie ein Hubschrauber abhebt und wie ein Flugzeug fliegt, verklagte am Dienstag ein anderes Startup, Archer Aviation, und beschuldigte es, Geschäftsgeheimnisse gestohlen und die Patente von Wisk verletzt zu haben.

Die Klage bringt einen Streit zwischen zwei wenig bekannten Unternehmen in einem Unternehmen in die Öffentlichkeit, das zu einem Spielplatz für Milliardäre geworden ist. Es verwickelt auch Giganten der Luftfahrt und Technologie. Wisk ist ein Joint Venture von Boeing und Kitty Hawk, das von Larry Page finanziert wird, der Google mitbegründet hat. Zu den Investoren von Archer gehört United Airlines, ein bedeutender Boeing-Kunde, der plant, bis zu 200 Flugzeuge vom Startup zu kaufen.

Der Nischenmarkt für Elektrofahrzeuge und Flugzeuge hat sich in den letzten Monaten rasant entwickelt, da sogenannte Blankoscheck-Unternehmen, die kaum mehr als eine Börsennotierung und einen Topf mit Bargeld haben, junge Unternehmen mit geringen oder keinen Einnahmen aufgeschnappt haben allein profitiert. Investoren in Blankoscheck-Unternehmen – früher bekannt als Special Purpose Acquisition Companies oder SPACs – hoffen, Unternehmen zu erwerben, von denen sie glauben, dass sie Teslas jüngstem Kurs an der Börse folgen könnten. Um diese Investoren anzulocken, versprechen Startups wie Archer erstklassige Technologie und optimistische Geschäftspläne.

In seiner Klage behauptet Wisk, das geistige Eigentum, das Archer im Rahmen seiner Fusion beworben habe, sei von Ingenieuren gestohlen worden, die das Unternehmen von Wisk angeheuert habe.

Die Klage wurde beim US-Bezirksgericht für den nördlichen Bezirk von Kalifornien eingereicht und beschuldigt zwei Ingenieure, Tausende von Dateien mit vertraulichen Entwürfen und Daten heruntergeladen zu haben, bevor sie Wisk verlassen, um sich Archer anzuschließen. Wisk beschuldigte einen dritten Ingenieur, die Geschichte seiner Aktivitäten von seinem Computer gelöscht zu haben, bevor er nach Archer ging.

"Wisk bringt diese Klage ein, um einen dreisten Diebstahl seines geistigen Eigentums und vertraulicher Informationen zu stoppen und die erheblichen Investitionen in Ressourcen und jahrelange harte Arbeit und Anstrengungen seiner Mitarbeiter und ihre Zukunftsvision im städtischen Luftverkehr zu schützen", heißt es in der Klage.

Archer bestritt Fehlverhalten.

"Es ist bedauerlich, dass Wisk in einen Rechtsstreit verwickelt ist, um von den geschäftlichen Problemen abzuweichen, die dazu geführt haben, dass mehrere seiner Mitarbeiter abgereist sind", sagte Archer in einer Erklärung. „Der Kläger hat diese Fragen vor über einem Jahr angesprochen, und nachdem wir sie gründlich untersucht haben, haben wir keinen Grund zu der Annahme, dass eine proprietäre Wisk-Technologie jemals den Weg zu Archer gefunden hat. Wir wollen uns energisch verteidigen. “

Archer sagte auch, er habe einen in der Klage angeklagten Mitarbeiter in bezahlten Urlaub versetzt, "im Zusammenhang mit einer Untersuchung der Regierung und einem dem Mitarbeiter ausgestellten Durchsuchungsbefehl, von dem wir glauben, dass er sich auf das Verhalten vor dem Eintritt des Mitarbeiters in das Unternehmen konzentriert."

Archer sagte es und drei Angestellte, die mit der Person gearbeitet hatten, waren in dieser Untersuchung vorgeladen worden und arbeiteten mit den Behörden zusammen. Wisk beschrieb den Fall als strafrechtliche Untersuchung und sagte, er kooperiere mit der Regierung.

Klagen über geistiges Eigentum sind in sich schnell entwickelnden und vielversprechenden Branchen keine Seltenheit – wie Page gut weiß. In einem aktuellen Fall beschuldigte Waymo, ein Unternehmen von Googles Muttergesellschaft Alphabet, einen seiner ehemaligen Mitarbeiter und Uber, Geschäftsgeheimnisse gestohlen zu haben, um sich im Wettlauf um die Entwicklung autonomer Autos einen Vorteil zu verschaffen. Die Unternehmen haben den Fall im Jahr 2018 beigelegt, und der ehemalige Waymo-Mitarbeiter Anthony Levandowski, ein ehemaliger Vertrauter von Page, wurde 2020 zu 18 Monaten Gefängnis verurteilt. Der frühere Präsident Donald Trump begnadigte ihn im Januar.

Archer gab im Februar seine Fusion mit einem SPAC, Atlas Crest Investment, bekannt. Das Unternehmen hatte einen Wert von 3,8 Milliarden US-Dollar. Wisk sagte, sein Verdacht sei zu diesem Zeitpunkt bestätigt worden, als Archer eine Präsentation veröffentlichte, die Designs enthielt, die denen einer Wisk-Patentanmeldung ähnelten.

Wisk sagt, dass sein Cora-Flugzeug ein Passagierpaar ungefähr 25 Meilen mit einer Geschwindigkeit von ungefähr 100 Meilen pro Stunde fliegen kann. Archer sagt, dass es ein Flugzeug entwickelt, das bis zu vier Personen auf einer 60-Meilen-Reise befördern kann und mit 150 Meilen pro Stunde nach oben fährt. Beide Flugzeuge sind so konstruiert, dass sie autonom fliegen können.

Ist „Femtech“ das nächste große Thema im Gesundheitswesen?

Hörgeräte für die Massen: Wie eine Veränderung der Technologie und der Regierungspolitik helfen kann

Das für das RiNo-Viertel in Denver geplante Weingut stirbt am Rebstock

Trotz der Bedenken hinsichtlich des Einfrierens sagen die Landwirte von Western Slope, dass die Pfirsichernte im Jahr 2021 auf dem richtigen Weg ist

Diskriminierungsklagen am Arbeitsplatz steigen in Colorado sprunghaft an

Es ist unklar, ob die Bedenken von Wisk in der Bewertung von Archer durch Atlas auftauchten, bevor die beiden einen Deal abschlossen. Der SPAC wird von einer Tochtergesellschaft der Investmentbank Moelis & Co. unterstützt, die sich auf ihre Banker und andere stützte, um Archer beim Tierarzt zu helfen, sagte Bankgründer Ken Moelis der New York Times in einem Interview, als er die Transaktion ankündigte.

"Wir hatten 35, 40 Leute dabei – und wir haben dies angegriffen, wie es das Wachstum von Unternehmen oder sonst jemand tun würde", sagte Moelis. "Und wir haben es auch schnell gemacht."

Eine Sprecherin von Moelis lehnte eine Stellungnahme ab.

Andere Unternehmen, die versuchen, Elektroflugzeuge herzustellen, sind Joby Aviation, das im Februar einen 6,6-Milliarden-Dollar-Deal mit einem SPAC unter der Leitung von LinkedIn-Mitbegründer Reid Hoffman angekündigt hat, und das deutsche Startup Lilium, das im vergangenen Monat durch die Fusion mit einem SPAC unter der Leitung des ehemaligen Generals an die Börse ging Motors Executive Barry Engle.

Diese Deals sind nur ein kleiner Teil der SPAC-Aktivitäten in diesem Jahr, da Investoren, Prominente und Sportler an dem neuen Lieblingsspielzeug der Wall Street teilgenommen haben. Laut SPAC Research haben in diesem Jahr bisher 299 SPACs 97 Milliarden US-Dollar gesammelt – mehr als im gesamten Jahr 2020.

Die Aufsichtsbehörden und einige Investoren sagen jedoch, dass mehr Kontrolle erforderlich ist. Die Securities and Exchange Commission veröffentlichte im vergangenen Monat zwei Mitteilungen, in denen Unternehmen gewarnt wurden, sich mit SPACs zusammenzuschließen, um sicherzustellen, dass sie für alle gesetzlichen und behördlichen Anforderungen, die eine Aktiengesellschaft mit sich bringt, bereit sind. Viele als Leerverkäufer bekannte Anleger, die sich darauf spezialisiert haben, dass die Aktienkurse von Unternehmen fallen werden, haben SPACs wie Atlas Crest ins Visier genommen, das zu den 20 am stärksten verkürzten SPACs gehört.

Der Markt für Elektroflugzeuge steckt noch in den Kinderschuhen, ist aber vielversprechend. Die Aussicht auf „Jetsons“ -ähnliche Flugfahrzeuge hat sich in den letzten Jahren dank der Fortschritte im Batterie- und Flugzeugdesign der Realität angenähert. Ein High-Stakes-Rennen um den Bau des ersten funktionsfähigen Elektroflugzeugs ist im Gange, und einige Fluggesellschaften setzen darauf, dass solche Fahrzeuge ihnen helfen können, ihre Ziele zu erreichen, ihre Treibhausgasemissionen zu eliminieren oder auszugleichen.

Scott Kirby, CEO von United, sagte, dass die Archer-Flugzeuge wahrscheinlich nicht für kommerzielle Flüge eingesetzt werden, aber ideal für Kurzstreckenflüge von und zu einem Flughafen sind.

"Sie sind nicht nur umweltfreundlicher. Sie sind viel leiser als ein Hubschrauber “, sagte Kirby am Dienstag auf einer Veranstaltung des Council on Foreign Relations. "Und weil sie 12 Rotoren haben, werden sie meiner Meinung nach letztendlich sicherer sein."

Der weit verbreitete Einsatz von elektrischen Lufttaxis ist wahrscheinlich noch Jahre entfernt. Solche Flugzeuge werden möglicherweise nie mehr als ein Luxus, der von sehr reichen Menschen genutzt wird, da Unternehmen und Regierungen möglicherweise weitaus billigere Wege finden, um Menschen ohne Emissionen zu transportieren.

Source: https://dawsoncountyjournal.com/blog/2021/04/24/electric-aircraft-startup-accuses-rival-of-stealing-its-secrets-by-the-new-york-times-news-service-syndicate/

Continue Reading

Trending