Connect with us

Luft- und Raumfahrt

Globaler Luft- und Raumfahrtbericht 2021: Auswirkungen und Erholung von COVID 19 bis 2030

Zu den wichtigsten Unternehmen auf dem Luft- und Raumfahrtmarkt gehören The Boeing Company; Airbus; Lockheed Martin Corporation; General Dynamics Corporation und Northrop Grumman Corporation. Der globale Luft- und Raumfahrtmarkt wird voraussichtlich von 298 USD wachsen….

Published

on

New York, 1. Februar 2021 (GLOBE NEWSWIRE) – Reportlinker.com gibt die Veröffentlichung des Berichts "Aerospace Global Market Report 2021: Auswirkungen und Wiederherstellung von COVID 19 bis 2030" bekannt. https://www.reportlinker.com/p06018925/?utm_source=GNW
01 Milliarden im Jahr 2020 auf 327,96 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021 bei einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 10%. Das Wachstum ist hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass die Unternehmen ihre Geschäftstätigkeit neu ordneten und sich von den Auswirkungen von COVID-19 erholten, die zuvor zu restriktiven Eindämmungsmaßnahmen geführt hatten, die soziale Distanzierung, Fernarbeit und die Einstellung kommerzieller Aktivitäten beinhalteten, die zu operativen Herausforderungen führten. Der Markt wird voraussichtlich 2025 430,87 Mrd. USD bei einer jährlichen Wachstumsrate von 7% erreichen.

Der Luft- und Raumfahrtmarkt besteht aus dem Verkauf von Luft- und Raumfahrtausrüstung (einschließlich Flugzeugen) durch Unternehmen (Organisationen, Einzelunternehmer und Partnerschaften), die Verkehrsflugzeuge herstellen, Wartungs-, Reparatur- und Überholungsdienste für Flugzeuge durchführen sowie Support- und Zusatzausrüstung wie Radar und Flugverkehr herstellen Kontrolltürme und Satelliten für zivile Zwecke. Die Luft- und Raumfahrtindustrie besteht aus Unternehmen, die an der Entwicklung von Prototypen und der Herstellung oder Montage kompletter Flugzeuge und Flugzeugteile für kommerzielle Zwecke beteiligt sind. Zu dieser Branche gehören auch Unternehmen, die Änderungen oder Umbauten, Reparaturen, Austausch von Teilen sowie die vollständige Überholung und den Wiederaufbau von Verkehrsflugzeugen anbieten. Zu den Flugzeugtypen, die von Unternehmen dieser Branche hergestellt werden, gehören Segelflugzeuge, Hubschrauber, Drohnen, Ultraleichtflugzeuge, Passagierflugzeuge und Privatjets. Der Luft- und Raumfahrtmarkt ist in Verkehrsflugzeuge unterteilt. Wartung, Reparatur und Überholung von Flugzeugen sowie Unterstützung und Zusatzausrüstung für die Luft- und Raumfahrt.

Nordamerika war die größte Region auf dem globalen Luft- und Raumfahrtmarkt und machte 2020 50% des Marktes aus. Der asiatisch-pazifische Raum war mit 22% des globalen Luft- und Raumfahrtmarktes die zweitgrößte Region. Osteuropa war die kleinste Region auf dem globalen Luft- und Raumfahrtmarkt.

Hubschrauberhersteller verwenden zunehmend Teile, die aus kohlefaserverstärktem Kunststoffverbundmaterial (CFK) hergestellt sind, da dieses Material Hubschrauberteilen eine höhere Festigkeit verleiht als herkömmliche Metallteile. CFK-Materialien verbessern die Festigkeit und das Gewicht von Hubschraubern und bieten eine höhere Korrosionsbeständigkeit. Diese Eigenschaften ermöglichen es Hubschraubern, höhere Lasten zu bewältigen. Zu den wichtigsten Hubschrauberherstellern, die CFK-Materialien verwenden, gehören Airbus, Boeing und Sikorsky.

Flugzeughersteller verwenden maschinelle Lerntechniken wie künstliche Intelligenz (KI), um die Sicherheit und Qualität von Flugzeugen zu verbessern und die Produktivität der Fertigung zu verbessern. Algorithmen für maschinelles Lernen erfassen Daten von Schnittstellen von Maschine zu Maschine und von Maschine zu Mensch und verwenden Datenanalysen, um effektive Entscheidungen zu treffen. Diese Technologien optimieren die Fertigungsabläufe und senken die Kosten. GE Aviation verwendet beispielsweise maschinelles Lernen und Datenanalyse, um Fehler in Triebwerken zu identifizieren, was die Lebensdauer der Komponenten verlängert und die Wartungskosten senkt. Boeing hat erfolgreich Algorithmen für maschinelles Lernen entwickelt, um Flugzeuge zu entwerfen und den Fabrikbetrieb zu automatisieren.

Das gesamtwirtschaftliche Wachstum der Schwellenländer dürfte sich positiv auf den Markt für die Herstellung von Verkehrsflugzeugen auswirken. Das aufgrund des Wirtschaftswachstums steigende verfügbare Einkommen in den Schwellenländern wirkte sich positiv auf die Nachfrage nach Flugreisen aus. Der Internationale Währungsfonds (IWF) prognostiziert für 2021 ein globales BIP-Wachstum von 5,4%. Für die Industrieländer wird im Prognosezeitraum ebenfalls ein stabiles Wachstum erwartet. Darüber hinaus wird erwartet, dass die Schwellenländer im Prognosezeitraum weiterhin etwas schneller wachsen als die Industrieländer. Ein stabiles Wirtschaftswachstum dürfte die Investitionen für die Sicherheit des Landes erhöhen und damit den Luft- und Raumfahrtmarkt im Prognosezeitraum antreiben.

Lesen Sie den vollständigen Bericht: https://www.reportlinker.com/p06018925/?utm_source=GNW

Über Reportlinker
ReportLinker ist eine preisgekrönte Marktforschungslösung. Reportlinker findet und organisiert die neuesten Branchendaten, sodass Sie alle erforderlichen Marktforschungen erhalten – sofort an einem Ort.

__________________________

Source: https://www.globenewswire.com/news-release/2021/02/01/2167455/0/en/Aerospace-Global-Market-Report-2021-COVID-19-Impact-and-Recovery-to-2030.html

Luft- und Raumfahrt

Eine Kohorte von Superfonds der Branche hat ein Übernahmeangebot in Höhe von 22 Milliarden US-Dollar für den Flughafen Sydney abgegeben

Der Flughafen Sydney hat ein unverbindliches Übernahmeangebot von einer Kohorte von Anlegern von Rentenfonds der Branche erhalten, die von der pandemiebedingten Schwäche im Luftfahrtsektor profitieren möchten….

Published

on

Der Flughafen Sydney hat ein unverbindliches Übernahmeangebot von einer Kohorte von Anlegern von Rentenfonds der Branche erhalten, die von der pandemiebedingten Schwäche im Luftfahrtsektor profitieren möchten.

Der an der ASX notierte Flughafen Sydney sagte, ein Konsortium, bestehend aus dem Vermögensverwalter des Supersektors der Branche, IFM Investors, QSuper und dem nordamerikanischen Pensionsfonds Global Infrastructure Management, habe ein Angebot abgegeben, das das Unternehmen mit mehr als 22 Milliarden US-Dollar bewertet.

Bei einem Preis von 8,25 US-Dollar pro Aktie hat das Angebot einen Aufschlag von 42 Prozent gegenüber dem Schlusskurs des Flughafens Sydney am Freitag von 5,81 US-Dollar.

Der Vorstand des Flughafens Sydney sagte, er werde den Vorschlag prüfen, wies jedoch auch darauf hin, dass er den Flughafen unter seiner Prä-COVID-Bewertung bewertet habe, und betonte, dass der durch die Pandemie verursachte Schaden kurzfristig sein würde.

„Die Sydney Airport Boards weisen darauf hin, dass der Sydney Airport ein Weltklasse-Flughafen und einer der wichtigsten Infrastrukturanlagen Australiens ist. Der Sydney Airport ist Australiens größter Flughafen und das Tor zum internationalen Reiseverkehr in und aus Australien“, hieß es.

„Der indikative Vorschlag wurde während einer globalen Pandemie gemacht, die die Luftfahrtindustrie und den Sicherheitspreis des Flughafens Sydney stark beeinflusst hat. Der indikative Preis liegt unter dem Wert des Sicherheitspreises des Flughafens Sydney vor der Pandemie“, hieß es.

Im frühen Handel stiegen die Aktien des Flughafens Sydney um 32 Prozent auf 7,58 USD.

IFM Investors verwaltet ein Vermögen von mehr als 150 Milliarden US-Dollar und befindet sich im Besitz von Rentengiganten wie Australian Super, Cbus, HESTA und Hostplus.

Der Flughafen Sydney befindet sich bereits zu etwa 15 Prozent im Besitz von UniSuper, einem weiteren großen Superfonds der Branche. Eine Bedingung des Angebots ist, dass UniSuper seine Beteiligung am Flughafen gegen eine gleichwertige Beteiligung an der Holdinggesellschaft des Konsortiums reinvestiert, anstatt Bargeld für seine Beteiligung zu erhalten.

Das Angebot unterliegt darüber hinaus weiteren Bedingungen, einschließlich der Fähigkeit des Konsortiums, eine Due Diligence durchzuführen.

IFM besitzt bereits 25 Prozent des Flughafens Melbourne, 20 Prozent des Flughafens Brisbane, 13 Prozent des Flughafens Adelaide und eine Beteiligung am Flughafen Perth, die alle nicht börsennotiert sind.

Diese Geschichte erschien ursprünglich im Sydney Morning Herald. Lesen Sie hier die Originalgeschichte.

Weiterlesen

Microsoft und Partner werden möglicherweise entschädigt, wenn Sie etwas über die empfohlenen Links in diesem Artikel kaufen.

MSN-Feedback senden

Bitte geben Sie eine Gesamtbewertung der Website ab:

„Die Sydney Airport Boards weisen darauf hin, dass der Sydney Airport ein Weltklasse-Flughafen und einer der wichtigsten Infrastrukturanlagen Australiens ist. Der Sydney Airport ist Australiens größter Flughafen und das Tor zum internationalen Reiseverkehr in und aus Australien“, hieß es.

Source: https://www.msn.com/en-us/travel/news/a-cohort-of-industry-super-funds-have-made-a-22-billion-takeover-bid-for-sydney-airport/ar-AALLWAg

Continue Reading

Luft- und Raumfahrt

Aviation Blade Services, Inc. gibt Partnerschaft mit der AMS Group und Air Asia für die Wartung von S-70-Haupt- und Heckrotorblättern und Service-Partnerschaft bekannt

KISSIMMEE, Florida, 25. Juni 2021 /PRNewswire/ — Aviation Blade Services, Inc. ('ABS'), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von First Aviation Services Inc., einem……

Published

on

KISSIMMEE, Florida, 25. Juni 2021 /PRNewswire/ — Aviation Blade Services, Inc. ("ABS"), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von First Aviation Services Inc., gab heute den Beginn einer mehrjährigen Inspektions- und Reparaturschulung bekannt und Wartungsvertrag zur Unterstützung der Reparatur von Haupt- und Heckrotorblättern für die taiwanesische Flotte von S-70/UH-60-Drehflüglern. Die Partnerschaft mit der AMS Group und Air Asia Company Limited ("AACL") ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für Aviation Blade Services bei der Unterstützung von Betreibern weltweit.

John Brennan, General Manager von ABS, kommentierte: „Wir freuen uns, unsere Präsenz bei ausländischen Militärbetreibern der Blackhawk und Seahawk weiter auszubauen, indem wir unsere langjährige Beziehung mit der AMS Group und AACL ausbauen. Die Trainings- und Servicepartnerschaft ermöglicht es AACL, die Flottenbereitschaft im Land und in den USA zu unterstützen Verkürzung der Durchlaufzeiten (TAT) durch Nutzung der branchenführenden technischen Fähigkeiten von ABS."

Dr. Matthew Wentzel, SVP, Business Development der AMS Group, erklärt: "Die AMS Group freut sich sehr, unsere Partnerschaft mit ABS auszubauen, um die aktuellen Wartungskapazitäten des AACL Vertical Flight Centers im Depot Level S-70/UH-60 für Rotorblätter zu verbessern. AMS und ABS sind gemeinsam verpflichtet, AACL fortlaufende Schulungen, technische Beratung und Wartungsunterstützung zu bieten, um die Anforderungen der ROCN- und ROCA S-70/UH-60-Flotten für die Missionsbereitschaft zu erfüllen."

AACL VP, Tsai, Sung-Lin sagte: "Die Partnerschaft zwischen AMS und ABS hat einen engagierten Kundensupport, wettbewerbsfähige Kosten-/TAT-Optionen, technische Fähigkeiten und einen Ruf für qualitativ hochwertigen Support und Dienstleistungen bewiesen. Dies alles waren Schlüsselfaktoren für unsere Entscheidung, eine langfristige technische Partnerschaft."

Aviation Blade Services, Inc. will seinen Einfluss auf dem Markt für die Wartung von UH-60/S-70-Rotorblättern durch kontinuierliche Investitionen in Technik und Kapazität weiter ausbauen. Der Aufbau von Partnerschaften mit AMS sowie direkten Regierungsaufträgen erweist sich als erfolgreicher Wachstumspfad.

Über Aviation Blade Services, Inc. (www.absblade.com)

Aviation Blade Services, Inc. ("ABS") mit Sitz in Kissimmee, Florida, ist vor allem für seine Expertise bei den Rotorblättern UH-60 Blackhawk sowie den Sikorsky, S-55, S-58, S-61 bekannt , S-62, S-64, S-70, H-3, H34 und CH-54 Rotorblätter und Westland Sea King Rotorblätter. Mit einer der umfangreichsten Bibliotheken mit technischen Daten zur Wartung und Herstellung von Sikorsky-Rotorblättern ist ABS eine erstklassige Reparatureinrichtung für Sikorsky-Rotorblätter. Die Erfahrung, das Wissen und die Unterstützung des Unternehmens für diese Rotorblätter sind unübertroffen. Weitere Informationen finden Sie unter www.absblade.com.

Über First Aviation Services Inc.® (www.firstaviation.com)

First Aviation Services Inc. ("FAvS") mit Hauptsitz in Westport, Connecticut, ist ein führender Anbieter von Komponentenreparatur und -überholung, PMA-Teilefertigung und Verwaltung von Drehteilen für die Luftfahrtindustrie weltweit. Die wichtigsten operativen Tochtergesellschaften von FAvS sind: Aerospace Turbine Rotables, Inc. (AeTR) und Evōlution Aerospace, Inc. (EVO) in Wichita, KS, Piedmont Propulsion Systems, LLC (PPS) in Winston-Salem, NC und Aviation Blade Services, Inc. (ABS) in Kissimmee, FL. Gemeinsam reparieren und überholen die Unternehmen Fahrwerksysteme, Flugsteuerungen, Betätigungssysteme, Beleuchtung, Stromversorgung, Sauerstoff- und Feuerunterdrückungssysteme, hydrostatische Tests, Besatzungsmasken, alle Propeller von Dowty, Hamilton, Hartzell und McCauley sowie Rotorblätter für Hubschrauber. Weitere Informationen zu FAvS und seinen Tochtergesellschaften finden Sie auf der Website des Unternehmens www.firstaviation.com.

Über die AMS-Gruppe, Aero International, LLC (www.amsgroup.net)

Die AMS-Gruppe ist eine vielfältige Gruppe etablierter Unternehmen, die US-amerikanischen und internationalen Kunden in den Bereichen Handel, Verteidigung und Sicherheit innovative Technologien und logistische Unterstützungsdienste anbieten.

AERO International, LLC. (AERO) ist ein wichtiges Mitglied der AMS Group Logistics Division. AERO ist ein autorisierter OEM-lizenzierter Hersteller, Vertriebs- und Logistikanbieter. AERO bietet ein umfangreiches Sortiment an OEM- und After-Market-Produkten, Reparatur- und Überholungsdienstleistungen sowie technisches Know-how und logistische Unterstützung für Militär- und Verkehrsflugzeuge, Landkampf- und Militärtransportfahrzeuge, Zubehör und Bodenunterstützungsausrüstung. Zu den Kunden zählen das US-DOD, die NATO und ausländische Militärunternehmen, Hauptauftragnehmer und Endbenutzer von OEM-Produkten, bei denen AERO autorisierte lizenzierte Mehrwertprodukte und Logistikunterstützungsdienste anbietet. Seit 1994 ist AERO ein branchenweit anerkannter Lizenzhersteller und Channel-Partner für Honeywell International – Defence & Space, Honeywell Advanced Sensing Technologies und L3Harris Technologies – Ocean Systems.

Über Air Asia (AACL) (https://www.airasia.com.tw/)

Das Vertical Flight Center von AACL wurde entwickelt, um zahlreiche Hubschrauberplattformen in der Region zu unterstützen. Mit dem erfolgreichen technischen Transfer von Bell Helicopter Textron und dem Industrial Cooperation Program (ICP) ist das Vertical Flight Center von AACL das professionellste Hubschrauber-Servicezentrum in Taiwan. Wir bieten einen umfassenden Hubschrauberwartungsservice gemäß den Standards und Qualifikationen der OEMs.

Kontakt:

Paul Bolton
Aviation Blade Services, Inc.
pbolton@absblade.com

Dr. Matthew Wentzel
AMS-Gruppe, Inc.
mwentzel@amsgroup.net

Cision Originalinhalt anzeigen:https://www.prnewswire.com/news-releases/aviation-blade-services-inc-announces-s-70-main-and-tail-rotor-blade-maintenance-training-and-services-partnership-with- die-ams-gruppe-und-luft-asien-30130229.html

QUELLE Aviation Blade Services, Inc.

Die Redaktionsteams von Markets Insider und Business Insider waren an der Erstellung dieses Beitrags nicht beteiligt.

Source: https://markets.businessinsider.com/news/stocks/aviation-blade-services-inc-announces-s-70-main-and-tail-rotor-blade-maintenance-training-and-services-partnership-with-the-ams-group-and-air-asia-1030555381?op=1

Continue Reading

Luft- und Raumfahrt

Seamatica Aerospace entwickelt Technologie für einen sichereren Himmel

Technologieunternehmen steigern den Luft- und Raumfahrt- und Verteidigungssektor von Atlantic Canada – und die Wirtschaft – durch die Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen,……

Published

on

Von: Atlantic Canada Opportunities Agency

Technologieunternehmen bauen den Luft- und Raumfahrt- und Verteidigungssektor von Atlantic Canada – und die Wirtschaft – aus, indem sie innovative Produkte und Dienstleistungen entwickeln, Arbeitsplätze schaffen und den weltweiten Export steigern. Investitionen der Regierungen von Kanada, Neufundland und Labrador helfen Seamatica Aerospace Limited, branchenführende Technologie zu entwickeln, um den Luftraum sicherer zu machen.

24. Juni 2021 · St. John’s, NL · Atlantic Canada Opportunities Agency (ACOA)

Technologieunternehmen bauen den Luft- und Raumfahrt- und Verteidigungssektor von Atlantic Canada – und die Wirtschaft – aus, indem sie innovative Produkte und Dienstleistungen entwickeln, Arbeitsplätze schaffen und den weltweiten Export steigern. Investitionen der Regierungen von Kanada, Neufundland und Labrador helfen Seamatica Aerospace Limited Entwicklung branchenführender Technologien, um den Luftraum sicherer zu machen.

Lokales Unternehmen entwickelt Technologie zur Erkennung und Vermeidung von Kollisionen

Der ehrenwerte Seamus O'Regan Jr., Minister für natürliche Ressourcen und Parlamentsabgeordneter für St. John's South-Mount Pearl, gab heute im Namen der ehrenwerten Mélanie Joly, Ministerin für wirtschaftliche Entwicklung und Amtssprachen und zuständige Ministerin für ACOA, bekannt, a bedingt rückzahlbarer Beitrag von 500.000 US-Dollar an Seamatica Aerospace Limited. Darüber hinaus hat der ehrenwerte Andrew Parsons, Provinzminister von Industrie, Energie und Technologie, kündigte einen nicht rückzahlbaren Beitrag von 459.094 USD für das Unternehmen im Rahmen des F&E-Proof-of-Concept-Programms an.

Diese Investitionen helfen dem Unternehmen bei der Entwicklung von Chronos – einem Flugzeugpositionssensor, der gesteuerte Flugzeuge und ferngesteuerte „Drohnen“-Operationen in Echtzeit überwacht, um Kollisionen zu vermeiden. Während die traditionelle Luftraumüberwachung Radartechnologie verwendet, bestimmt die patentierte Technologie von Seamatica die Position eines Flugzeugs, indem es auf sein Transpondersystem „hört“.

Die heutige Ankündigung unterstreicht das Engagement der kanadischen Regierung, mehr Technologieunternehmen dabei zu unterstützen, ihr Geschäft auszubauen und innovative Lösungen auf den Markt zu bringen.

Zitate

„Wir setzen uns dafür ein, eine starke, widerstandsfähige, innovative und weltweit wettbewerbsfähige Wirtschaft zu fördern. Unternehmen wie Seamatica Aerospace Limited tragen dazu bei, dies zu ermöglichen, und wir freuen uns, Unternehmen zu unterstützen, die technologieorientierte Arbeitsplätze und Möglichkeiten schaffen.“

– Die ehrenwerte Mélanie Joly, Ministerin für wirtschaftliche Entwicklung und Amtssprachen und zuständige Ministerin für ACOA

„Die Technologiebranche in Neufundland und Labrador ist kreativ, innovativ und entschlossen, noch größer zu werden. Die bahnbrechende Sensortechnologie von Seamatica Aerospace macht unseren Himmel sicherer, indem sie Luftkollisionen verhindert. Es ist ein weiteres Beispiel dafür, wie ein kleines Start-up in unserer Provinz weltweit viel bewirkt.“

– The Honourable Seamus O’Regan Jr., Minister für natürliche Ressourcen und Mitglied des Parlaments von St. John’s South-Mount Pearl

„Diese Spitzentechnologie ist der nächste Schritt bei der Nutzung ferngesteuerter Flugzeugflotten für den kommerziellen Betrieb. Mit seinen hochmodernen Sensoren schließt Seamatica eine noch nicht vorhandene Technologielücke bei der Überwachung des Luftraums. Diese beeindruckende innovative Lösung eines lokalen Unternehmens wird dazu beitragen, die Sicherheit zu verbessern, Kosten zu sparen und die Effizienz zu steigern, wenn unbemannte Flugzeuge in Zukunft vorankommen.“

– Der ehrenwerte Andrew Parsons, Minister für Industrie, Energie und Technologie

„Die patentierte Chronos-Technologie von Seamatica adressiert drei Marktnischen: Antikollision, Navigation ohne GPS und Verkehrsvalidierung. Der Validierungsmarkt wird wahrscheinlich zuerst reifen und es der Federal Aviation Administration (FAA) und Transport Canada sowie anderen Flugsicherungsdienstleistern weltweit ermöglichen, die GPS-basierte gemeldete Verkehrsposition im Luftraum der nächsten Generation mit Chronos als sekundärem Sensor zu bestätigen.“

– Dr. Siu O’Young, Präsident, Seamatica Aerospace Limited

Schnelle Fakten

  • Seamatica Aerospace Limited ist ein kleines Start-up-Unternehmen, das aus einer Initiative für angewandte Forschung und Entwicklung an der Memorial University hervorgegangen ist. Das autonome Kollisionsvermeidungssystem des Unternehmens findet weltweit Anwendung in der Luft- und Raumfahrt und im Verteidigungssektor.

  • Seamatica Aerospace geht davon aus, dass Chronos das erste „Erkennungs- und Vermeidungssystem“ sein wird, das die neuen Transport Canada-Regeln für den Betrieb von Drohnen außerhalb der Sichtlinie erfüllt.

  • Chronos wird die Kosten für die Überwachung des Luftraums deutlich senken und den Einsatz von Drohnen für kommerzielle Betreiber wie Lieferdienste sicherer machen.

  • Flughäfen ohne Tower können Chronos verwenden, um die Position von mit Transpondern ausgestatteten Flugzeugen präziser und genauer zu bestimmen, was den Luftraumbereich, den sie überwachen können, erheblich erweitern würde.

  • Die heute angekündigte Finanzierung erfolgt über die Atlantic Canada Opportunities Agency (ACOA)s Programm Regionales Wirtschaftswachstum durch Innovation (REGI).

  • Der Nationale Forschungsrat von Kanada Das Industrial Research Assistance Program (NRC IRAP) bietet Seamatica Aerospace außerdem Beratungsdienste und bis zu 150.000 US-Dollar für die technischen Entwicklungsaspekte ihres Systems.

/Öffentliche Freigabe. Dieses Material stammt von der ursprünglichen Organisation und kann punktueller Natur sein, bearbeitet für Klarheit, Stil und Länge. Vollständig ansehen Hier.

Der ehrenwerte Seamus O'Regan Jr., Minister für natürliche Ressourcen und Parlamentsabgeordneter für St. John's South-Mount Pearl, gab heute im Namen der ehrenwerten Mélanie Joly, Ministerin für wirtschaftliche Entwicklung und Amtssprachen und zuständige Ministerin für ACOA, bekannt, a bedingt rückzahlbarer Beitrag von 500.000 US-Dollar an Seamatica Aerospace Limited. Darüber hinaus hat der ehrenwerte Andrew Parsons, Provinzminister von Industrie, Energie und Technologie, kündigte einen nicht rückzahlbaren Beitrag von 459.094 USD für das Unternehmen im Rahmen des F&E-Proof-of-Concept-Programms an.

Source: https://www.miragenews.com/seamatica-aerospace-develops-technology-for-584328/

Continue Reading

Trending